Manuelle Medizin

Manuelle Medizin

Selbstheilungskräfte reaktivieren - Symptomursachen beseitigen.

Arzt für Allgemeinmedizin, Osteopath

Manuelle Medizin

Ein ganzheitlich therapeutischer Zugang

Als Wahlarzt für Allgemeinmedizin habe ich mich u.a. auf manuelle Medizin/manuelle Therapiemethoden spezialisiert, einen ganzheitlichen therapeutischen Zugang, durch welchen Störungen und Blockaden aufgedeckt und nachhaltig beseitigt und die Selbstheilungskräfte des Körpers reaktiviert und gestärkt werden können. Eine manuelle Therapie zielt nicht nur darauf ab Symptome zu behandeln, sondern insbesondere auch auf das Erkennen der Ursachen und deren Beseitigung.

Über manuelle Medizin

Unter manueller Medizin werden allgemein Methoden zusammengefasst, die auf der Anwendung bestimmter fein aufeinander abgestimmter manueller Techniken und Handgriffe beruhen, wie z.B. Traktions-, Gleit- und Entspannungstechniken, welche die Beweglichkeit der unterschiedlichen Bewegungsstrukturen wiederherstellen und den Muskelstoffwechsel sowie das Gelenkspiel fördern.

Jeder manuellen Therapie gehen eine umfassende und detaillierte Untersuchung und Strukturanalyse voraus, um die jeweiligen Störungen, deren Ursachen und komplexen Zusammenhänge lokalisieren und genau bestimmen zu können. Durch die exakte manuelle Untersuchung des Patienten wird es möglich, Störungen in der Funktion des Körpers (z.B. Triggerpunkte und Verspannungen), die sich mithilfe bildgebender Verfahren, wie Röntgen oder CT nicht genau bestimmen lassen, zu finden und zu erfassen.

Die manuelle Untersuchung ist somit unersetzbar wenn es darum geht, den Ursprung und die Zusammenhänge von bestimmten Symptomen zu bestimmen und damit die Grundlage für eine nachhaltig erfolgreiche Behandlung zu schaffen.

Ergänzend sei hier noch erwähnt, dass auch die Infiltrationstherapie in Österreich zur manuellen Medizin gerechnet wird. Dabei wird mit einer Hohlnadel ein Medikament (meist ein lokales Betäubungsmittel, gelegentlich mit einem entzündungshemmenden Mittel kombiniert) direkt an die schmerzauslösende Struktur gebracht. Auch hier sind der exakte Tastbefund und eine genaue Funktionsprüfung das Fundament für eine erfolgreiche Therapie.

Anwendungsbereiche der manuellen Medizin

Zu den Anwendungsbereichen der manuellen Therapie zählen Funktionsstörungen und akute oder chronische Schmerzen des muskuloskelettalen Systems. Dazu zählen Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule, Schulter-Arm-Syndrom, Hüftschmerzen sowie schmerzhafte Bewegungseinschränkungen der unteren Extremität. Auch daraus resultierende Beschwerden wie Kopfschmerzen, Schwindel, Abgeschlagenheit oder Schlafstörungen sind mögliche Einsatzgebiete für die manuelle Medizin.

Der Behandlungsplan wird basierend auf einer gründlich erarbeiteten Diagnose gemeinsam mit dem Patienten erstellt und orientiert sich ganz an den jeweiligen spezifischen Bedürfnissen.

Bei Fragen berate ich Sie gerne persönlich in der Ordination.

Aktueller Hinweis

Sehr geehrte Patientinnen, sehr geehrte Patienten!

 

Aktuell kann es bei der Beantwortung telefonischer Anfragen zu längeren Wartezeiten kommen.

Während der Weihnachstferien (24.12.2022 bis 07.01.2022) ist die Ordination geöffnet, wir sind in dieser Zeit aber lediglich per mail erreichbar.

Terminbuchungen sind weiterhin online möglich. Terminverschiebungen und -stornierungen können bis eine Woche vor dem vereinbarten Zeitpunkt über das Patientportal vorgenommen werden. Kurzfristigere Änderungen bitte per mail an termin@istvansalamon.at

 

István Salamon & Nina Brunner

 

 

04.12.22